Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Berliner Regierung von Alien übernommen (Gelesen: 620 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Berliner Regierung von Alien übernommen
27.06.2014 um 09:59:21
 
In Erinnerung an eine tolle Zeit:
Übertragen aus dem alten ForumMilanum vom 1.4.2007, 19:26 Autor bernd matthes (Klicks 534)

Berlin, 1.4.2007;Wie aus informierten Kreisen der Bundesregierung zu hören ist, haben letzte Woche Aliens von Beteigeuze Teile der Bundesregierung übernommen.
Am letzten Dienstag soll etwa gegen 14.00Uhr MEZ ein gut getarntes Raumfahrzeug für Sekunden direkt über dem Reichstag zu sehen gewesen sein. Insider konnten nach einer Pause im Bundestag feststellen, das die Bundeskanzlerin Merkel etwa um dreieinhalb Zentimeter größer war und ihr rechtes Auge soll einen leichten Grauschimmer gehabt haben. Andere geheime Quellen besagen, das auch Schäuble und Müntefering ausgetauscht seien.
Welche Konsequenzen dies für Deutschland haben wird ist uns derzeit nicht bekannt.
Immerhin konnte dadurch die Bundesregierung nun endlich gleichziehen mit dem US-Goverment, indem bereits seit mehreren Jahren vermutlich eine größere Anzahl Aliens eingeschleust wurden.
Die letzten Informationen besagen, das sich auf unserer Erde eine Schlacht der Giganten abspielt, die ohne Wissen der verantwortlichen Führer aller Länder ausgetragen wird.
Wir befragten dazu einen der Bilderberg-Konferenz-Teilnehmer, der leider nicht namentlich genannt werden will. Der Sizilianer sagte, das die Bilderberger bereits eine Gegenstrategie entwickelt hätten, deren erster Schritt ein Konsumgebotsgesetz sein wird. Jeder Bürger der Erde wird dazu verpflichtet 10% seines Einkommens in den jeweils ersten Montagen des Monats in bestimmte Produkte zu investieren. Diese Strategie sei nötig, um das Wirtschaftswachstum bestimmter noch nicht übernommener Konzerne zu fördern und sie so im freien Weltmarkt zu stärken. Erst wenn diese Konzerne genügend gestärkt wurden, könne die nötige Forschung bezahlt werden, die als Ergebnis ein Anti-Alien-Spray möglich macht, um die Aliens von wirklichen Menschen zu unterscheiden.
Wir werden Sie ständig auf dem Laufenden halten, denn wir erwarten bereits in den nächsten Stunden weitere Informationen.
BbB

#1 Autorin: widerspruch vom 01.04.2007, 19:42

SAUGUT

... ... ... ...

#2 Autor: klaus vom 01.04.2007, 19:52

Hey, so ein Spray gibt´s schon. Dieses muß man aber zunächst bei sich anwenden, sonst sieht man die trotz Spray nicht. ...


Klaus    ...

#3 Autor:bernd matthes vom 01.04.2007, 20:23

Berlin/Frankfurt/München, 1.4.2007; Unser Frankfurter Korrespondent hat uns über Telefon informiert, das auch über dem Bankenzentrum in Frankfurt ein Raumschiff kurzzeitig am frühen Nachmittag des gleichen Tages für Sekunden zu sehen war.
Seit diesem Moment ist der Vorsitzende des Aufsichtsrats Dr. Clemens Börsig nicht mehr zu sprechen. Trotz mehrfacher Versuche ließ das Pressezentrum keinen der anwesenden Berichterstatter vor. Am Mittwoch hieß es, das die Börsenkurse der Deutschen Bank wahrscheinlich eingefroren werden. Laut einem Reporter des Handelsblatts scheint da großes im Anmarsch zu sein. Börsenempfehlungen seien deshalb mit größter Vorsicht einzuschätzen.
Auch in der bayrischen Staatskanzlei gibt es mittlerweile Gerüchte über den Berliner Coup. Es ist noch am Abend des 31.März 2006 eine Krisensitzung einberufen worden, die bis zur Stunde hinter verschlossenen Türen noch anhält.
Wir werden warten. Unser Reporter vor Ort, Klaus Knienagel vom Münchner Außenbüro der Milanstation, deutete an, das es trotz mehrfacher Lieferung von Brathendle bisher zu keinen Ausschreitungen wegen Versorgungsproblemen der Krisenstabsmitglieder gekommen ist.

Der rasende Reporter.

#4 Autor: JoeMilano vom 01.04.2007, 20:55

Hi Bernd

Ich habe versucht meine Kontakte zu nutzen. Leider ohne Erfolg. Es ist absolut nichts heraus zu bekommen aus den Informanten.
Die Sache wir mir langsam zu heiß.
Einen Versuch werde ich noch wagen. Bis später.
JoeMilano

#5 Autor: bernd matthes vom 01.04.2007, 21:55

Berlin/Hamburg,1.4.2007; Wie das Hamburger Abendblatt meldet ist Kurt Beck inzwischen in Afghanistan. Unser Kontaktmann zur Hamburger Szene sagte uns am Telefon aber, das Kurt Beck einer von den Aliens sein muß. Welchen Sinn haben dann wohl die Tornado-Einsätze. Kann es sein, das dies nur ein Ablenkmanöver ist und in Wirklichkeit die Tornados bereit auf dem Weg nach Washington sind um den Endkampf der Aliens durchzuführen?
Dies nahmen wir zum Anlass unseren Kollegen Alex Jones (Terrorstorm), der sich gerade in NewYork aufhält um Rat zu fragen:
Bernd: "Alex, was hälts du von dem Tornado-Einsatz gegen die Aliens in Washington?"
Alex: "Glaubt ihr das ein paar Leute aus einer Afghanischen Höhle das WTC angegriffen hätten und dafür sorgen könnten das die gesammte Flugabwehr ausgeschaltet wurde? Es ist doch eher wahrscheinlich, das dies Teil der Invasion der Aliens gewesen ist!"

Wir können es nicht glauben. Es scheint wirklich sehr Wahrscheinlich, das hier etwas im Gange ist, das die Welt verändern wird.

Der rasende Reporter

#6 Autor bernd matthes vom 01.04.2007, 23:16

Berlin/Washington/Moskau,1.1.2007; Uns ist per Email ein Dossier zugespielt worden das einen Bericht von Russland-Aktuell am 29.3.2007 in einem anderen Licht erscheinen läßt.
Bush bietet Putin gründliche Raketen-Gespräche an
Dort heißt es:
Zitat:
Das amerikanische Verteidigungsministerium ließ verlauten, dass man offen sei für eine Kooperation. Auch der Austausch von Daten und Technologie sei denkbar, meinte Henry Obering, der Chef des amerikanischen Raketenabwehrsystems

Kann es sein das auch die russische Regierung Teil des großen Spiels ist? Wir haben unseren Moskauer Korrespondenten gebeten der Sache auf den Grund zu gehen.

Michal Milanowitsch: "Heute ist es nicht nicht besonders kalt gewesen in Moskau, aber dennoch kann von einer eiskalten Nachrichtenlage gesprochen werden. Seit Stunden kommt keiner raus oder rein in den Kreml. Das hat nichts Gutes zu bedeuten. Seitdem Schröder zum Altkanzler mutierte, kann von einer Achse Berlin/Moskau/Peking nicht mehr gesprochen werden."

Der rasende Reporter: "Ja, Michal, aber was ist mit den Aliens?"

Michal Milanowitsch: "Ich habe extra meine besonderen Kontakte spielen lassen, aber wen ich auch fragte alle wuchsen sogleich um etwa drei einhalb Zentimeter und schauten mich mit grauen Augen an. Ich kann also nicht sagen, ob tatsächlich die Duma schon in den Händen der Aliens ist."

Leider brach dann die Verbindung ab und seitdem ist uns keine neue Verbindung möglich gewesen.
Mir scheint die Lage spitzt sich zu.

Der rasende Reporter.

#7 Autor: JoeMilano vom 01.04.2007, 23:26

Hi Bernd,

Langsam bekomme ich wirklich Angst. Seit zwei Stunden steht ein Dunkle Kombi vor meinem Haus und ich weiß, das da keiner ausgestiegen ist. Ich habe versucht die Polizei anzurufen, aber da ist immer besetzt. Was soll ich tun?
Joe

#8 Autor: bernd matthes vom 01.04.2007, 23:30

Immer mit der Ruhe Joe.
Wenn es Aliens sind haste eh keine Chance. Sinds die G-Dienste warten sie vielleicht darauf, das du mit irgendeinem Kontakt aufnimmst.
Solange da keiner aus dem Kombi aussteigt wird es auch nicht gefährlich.
Ich bin weiter online. Kannst auch über den direkt-Channel kommen. Und die Jungs sind schon alarmiert und auf dem Weg zu dir.
Bernd

#9 Autor: bernd matthes vom 01.04.2007, 23:50
Titel: TAZ verschleiert Alien-Coup

Berlin, 1.4.2007; Schon am 3.2.2007 konnten wir einen interessanten Artikel in der TAZ lesen, der vom heutigen Tag eine andere Bedeutung erhält.
Fürchtet euch nicht
Hier wird zwar von einem Science fiction berichtet, aber können wir uns wirklich sicher sein ob dieses Szenario nicht doch in irgedeiner weise die Realität wiederspiegelt?

der rasende Reporter

#10 Autor: bernd matthes vom 02.04.2007, 00:00
Titel: Letzte Nachrichten über den Alien-Coup

Berlin/Seershausen,1.4.2007; Trotzdem wir versucht haben alle Möglichkeiten der modernen Kommunikation zu nutzen, um die Öffentlichkeit vor diesem Unheil zu warnen.
Es ist zu spät.
Vor meiner Haustür stehen ebenfalls eine Reihe dunkler Kombis.
Allerdings daneben seltsame Gestalten dreieinhalb Zentimeter zu groß für ihre Anzüge und mit grauen Augen, Lazer-Gewehre in den Händen. Ich schreibe dies in der Erwartung eines schnellen Todes.
Ber...

#11 Autor: JoeMilano  vom 02.04.2007, 00:02

Hi Bernd,
April,April, war gar kein dunkler Kombi vor der Haustür es war ein gelber Kombi ...

Aber die Aktion war echt Klasse.

Joe

#12 Autor: bernd matthes vom 02.04.2007, 00:04

Hab ichs mir doch gleich gedacht ...

Übrigens ich hab die Jungs auch nicht losgeschickt April,April  ...
Bernd

#13 Autor: deraegypter vom 02.04.2007, 14:06

Erstmal: Es gab einen rasenden Reporter... Egon Erwin Kisch war sein werter Name... Schreibst Du in Anlehnung an seinen Namen und Ruf?

Erstmal werde ich weiterlesen und dann weiterkommentieren...

#14 Autor: deraegypter vom 02.04.2007, 14:17

Aufsteigende Zweifel am Verstand wirklich intelligenter Menschen konnten sich mit "göttlicher Fügung" in Wohlgefallen auflösen, wohingegen der Scherz als solches ja in den April hat führen sollen.

GELUNGEN!

Umarmen wir die Aliens, wenn sie denn tatsächlich vor unseren Augen erscheinen und heißen sie herzlich willkommen, wo doch Gruselszenarien eh nur der Phantasie entspringen, hat doch noch niemand eindeutig belegen können, daß Außerirdische nur in feindlicher Absicht über unseren Planeten herrschen wollen und werden. Hinterrücks sollten wir aber nicht auf der Hut sein, sondern immer auch ein verbales Messsssssser parat halten, um unsere feindliche und kriegerische Gesinnung zu demonstrieren.

;-D

#15 Autor: bernd matthes vom 02.04.2007, 15:26

Zitat:
Erstmal: Es gab einen rasenden Reporter... Egon Erwin Kisch war sein werter Name... Schreibst Du in Anlehnung an seinen Namen und Ruf?


Meine Mutter sagte immer du sollst dir kein Beispiel am Schlechten sondern am Guten nehmen.

Egon Erwin Kisch(wikipedia)
Egon Erwin Kisch: Der rasende Reporter
Leben und Werk von Egon Erwin Kisch

Und ich glaube sie hat mich damit sehr geprägt. Inzwischen habe ich aber nichts mehr dagegen, das ich einiges von Ihr und meinem Vater weiter trage. Der Abstand ist geschaffen, die eigene Persönlichkeit steht, da kann ich jetzt auch das Gute meiner Eltern integrieren und das Schlechte vermeiden/verlernen.

Um deine Frage zu beantworten: Ja, es ist wichtig das Menschen, die etwas zur Entwicklung der Menschheit beitragen, in unseren Köpfen zumindest als Symbole überleben.
Und es ist wichtig in einer Zeit, in der Meinungsfreiheit als Meinungswillkür verstanden wird und Pressefreiheit die Freiheit der Mächtigen wurde, immer wieder auf die zu verweisen, die diese Rechte dereinst erkämpft haben unter Einsatz ihres Lebens.

BbB

#16 Autor: deraegypter  vom 02.04.2007, 21:50

Danke für die Blumen und die ehrlichen Worte, denen ich mich in vollem Umfange anschließen kann.

Zwinkernd

Genau so soll es auch weiter gehen...

#17 Autor: Thomas  vom 03.04.2007, 17:10

Hallo,

vermutlich wurden die Menschen nur auf diesem Planeten angesiedelt um Gold zu schürfen. Die Grundidee war:
"Wenn wir Menschen auf der Erde ansiedeln und sie ein bisschen habgierig machen, dann werden sie das Gold irgendwo sammeln, wie die Honigbienen."

... und tatsächlich: Kurz bevor das Gold des Planeten eingesammelt ist, hat die NASA eine Sonde Pioneer 10 auf den Weg in All geschickt. Die Sonde enthät Gold und die genau Karte unseres Sonnensystems. Das ist so, als wenn die Inkas eine Flaschenpost mit Gold nach Spanien geschickt hätte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pioneer_10

Pioneer 10 sollte zerstört werden, falls das überhaupt noch möglich ist.

#18 Autor: bernd matthes vom 03.04.2007, 17:58

Hallo @Thomas

Erstmal herzlich willkommen an Bord

Egal ob wir angesiedelt wurden oder nicht, in unserer Realität gibt es so viel zu tun, das wir aufpassen müssen uns nicht vom eigentlichen ablenken zu lassen.

Dieser 1.April-Thread sollte auch dies zeigen(persiflieren) und deutlich machen das die Sache mit den Aliens auch eine der größten Desinformationen sein könnte die es je gab.

Bernd

Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Berliner Regierung von Alien übernommen
Antwort #1 - 27.06.2014 um 10:08:25
 
Irgendwie waren wir trotz des 1. April doch nicht weit von der Realität entfernt.

Wenn ich so den ersten Artikel lese, dann assoziiere ich etwas sehr merkwürdiges.
Zitat:
Jeder Bürger der Erde wird dazu verpflichtet 10% seines Einkommens in den jeweils ersten Montagen des Monats in bestimmte Produkte zu investieren.


Wenn ich an die Vorstellung denke das es einen Vorschlag gibt eine zentrale Montagsmahnwache in Berlin zu organisieren, wenn ich mir ausrechne das dabei wenn es 2 Millionen Leute wäre die dann nach Berlin pilgern durchschnittlich um 20 Euro Fahrtkosten geht und das folglich eine solche Demo dann 20 Millionen in die Kassen der Transportunternehmen und in die Ölindustrie gepumpt würde, dann vergeht mir fast das lachen über einen solchen Aprilscherz.

Aber naja das war nur so ein Gedanke Zwinkernd

Vielleicht sollte der nächste Aprilscherz lauten:
Organisation der Montagsmahnwachen von Reptos übernommen oder so.
Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
M.F.S.


Re: Berliner Regierung von Alien übernommen
Antwort #2 - 28.06.2014 um 01:33:56
 
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Berliner Regierung von Alien übernommen
Antwort #3 - 28.06.2014 um 11:24:40
 
lol
Die Reptilien-Desinfo ist immernoch da ich fass es nicht.

Ausschnitt aus dem was ich den Video-Hochlader geschrieben hab:

Aber die Desinformanten haben coole Mittel um die Leute zu manipulieren.
Diese angeblichen "Video-Beweise" sind so ein Schmarn, wenn mensch sich damit mal physikalisch auseinandersetzt.
Was sehen wir auf einer reflektierenden Kugel? Wie sieht das aus, wenn wir etwas über eine glänzende Kugel anschauen? Wie ist es verzerrt?
Welchen größeren Teil der Krümmung sehen wir bei einem Augen horizontal oder vertikal?
Na also welcher Teil wird mehr einfluß auf das Gesammtbild haben?
Dann noch das das Augen icht vollständig Reflektiert dazugenommen, denn sonst würden wir die Regenbogenhaut ja nicht sehen im bild
und die Pixelauflösung dazu die Quadrate macht und daher oben und unten zum Lied eher zusammenfasst als zur Seite.
Schwubs hast du dein Reptilienauge.
Meine güte wie bekloppt muß man sein um auf solche Desinfo reinzufallen.
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
M.F.S.


Re: Berliner Regierung von Alien übernommen
Antwort #4 - 28.06.2014 um 21:13:00
 
freierMilan schrieb am 28.06.2014 um 11:24:40:
Was sehen wir auf einer reflektierenden Kugel? Wie sieht das aus, wenn wir etwas über eine glänzende Kugel anschauen? Wie ist es verzerrt?
Welchen größeren Teil der Krümmung sehen wir bei einem Augen horizontal oder vertikal?
Na also welcher Teil wird mehr einfluß auf das Gesammtbild haben?
Dann noch das das Augen icht vollständig Reflektiert dazugenommen, denn sonst würden wir die Regenbogenhaut ja nicht sehen im bild
und die Pixelauflösung dazu die Quadrate macht und daher oben und unten zum Lied eher zusammenfasst als zur Seite.
Schwubs hast du dein Reptilienauge.


Über das Thema haben wir ja bereits einen thread im Forum, ich glaube diese Frage hatten wir dort auch behandelt.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 29.06.2014 um 01:03:49 von N/V »  
 
IP gespeichert
 
M.F.S.


Re: Berliner Regierung von Alien übernommen
Antwort #5 - 29.06.2014 um 14:09:57
 
Bezüglich Feinheiten in Ausrichtung und Sprache...

Zitat:
Die Konsequenz aus Dialogoffenheit und klarer Abgrenzung gegen Rechts ist daher ebenso eindeutig formuliert: Auf der Grundlage von Antifaschismus und einer unzweideutigen Ablehnung des Antisemitismus kann es keine Zusammenarbeit mit der Gesamtbewegung der Montagsmahnwachen und schon gar nicht ihrer Berliner Zentrale sein, sondern es können nur „örtliche, dezentrale Formen der Zusammenarbeit“ sein. Diese gab es bereits erfolgreich in Stuttgart und in Ansätzen in Aachen.

Ausdrücklich bleibt auf der Internetseite der „Kooperation für den Frieden“ die Erklärung vom 10. April stehen: „Kooperation für den Frieden zu ‚Friedensbewegung 2014‘: Wer steckt hinter ominösen Aufrufen zu Friedensdemos?“. Von dieser Einschätzung wird kein einziges Wort zurückgenommen! Auch in der damaligen Erklärung wurde schon deutlich differenziert zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf der einen und dubiosen Veranstaltern auf der anderen Seite und damit Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit ernsthaft Friedensinteressierten eröffnet.

Also: Prinzipiell nichts Neues und schon gar keine Positionsänderung bei der „Kooperation für den Frieden“!

Demagogische Behauptungen der Berliner Mahnwachenzentrale

Das hinderte allerdings die Berliner Zentrale der Mahnwachen um den berüchtigten Lars Mährholtz nicht, die jüngste Erklärung der „Kooperation für den Frieden“ als „Persilschein“ und als Angebot zur Zusammenarbeit mit der Berliner Zentrale zu feiern. Einige sprachen bereits davon es gäbe eine gemeinsame Großkundgebung am 19. Juli, die zuvor bereits der ebenfalls berüchtigte Ken Jebsen in Anlehnung an den bekannten Hitler-Aufruf zum 9.11.1923 als „Marsch auf Berlin“ tituliert hatte. Demagogischer geht es nun wirklich nicht! Selbstverständlich wird die „Kooperation für den Frieden“ an einem solchen Aufmarsch nicht teilnehmen!

http://aluhut-fuer-ken.com/kooperation-f%C3%BCr-frieden-statement.php
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1