Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Die "Wahrheit" die niemand wissen darf (Gelesen: 254 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Die "Wahrheit" die niemand wissen darf
05.04.2014 um 18:18:19
 
Ich habe nicht lange überlegt ob ich dieses Video von conrebbi mit hier aufnehme. Die "Deutsche" Frage ist längst keine mehr die nur die deutschen Völker betrifft.
Die Tradition der Versklavung und der Vernichtung von Menschen ist alt und trifft jedes Volk auf der Erde. Insbesondere die indigenen Völker haben dem imperialistischen Blutdurst ihren Zoll gezahlt.
Und deshalb ist die Geschichtsaufarbeitung, die Neo-Vision der Geschichte dringender denn je erforderlich damit ein Friede mit der Vergangenheit erreicht werden kann.
Die Strategie des Verschweigens macht ein Verzeihen unmöglich. Denn was sollte verziehen werden wenn niemand darüber reden darf. Also wird über Generationen der Hass gepflegt und potenziert sich wohlmöglich auch noch.
Das dieser Hass gewünscht ist von den soziopatischen Machthabern ist möglicherweise ein Teil der heutigen Trauma-Erziehung und mind-control. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

In meinem Bilderberg-Artikel habe ich bereits einen Hinweis auf diese Verschwiegene Wahrheit gegeben. GMD 59: (B)ilderberg(R)epublik(D)eutschland 1
Auch das nachfolgende Video kann nur Aspekte streifen die näher ausgeführt werden müßten.
Das gesperrte Video"Die Wahrheit die niemand wissen darf" von Conrebbi

YT-Direkt


Ich habe im Toppic das Wort Wahrheit in Häckchen gesetzt, nicht weil ich das was im Video bezweifeln würde sondern weil dieses Wort mit derart vielen Lügnern in Verbindung gebracht werden kann, die allesamt von Wahrheit sprachen und doch gelogen hatten.

Im Thema Krise in der Ukraine kurz vor dem Ende! -Was hat Victor Bout mit der Ukraine zu tun? gehe ich auf die verschiedenen Formen der Wahrheit ein wenig ein.
Wir können hier ebenso wie im Beispiel des Theaters um die Ukraine oder um den 9/11-Vorfall sehen das die Methode des Verschweigens eine der zentralen Werkzeuge der Macht ist. Wir erkennen immer mehr, das Geheimdienste, Spezial-Einheiten, Partisanentruppen usw. immerwieder in der Geschichte für Massaker verantwortlich gemacht werden können. Meistens erst so viel später, sodaß denn die rosarote Geschichtsbrille aufgesetzt werden kann damit wir die Konsequenz die sich aus diesen Erkenntnissen ja nicht auf die Gegenwart auswirken kann.

Weder die Vergoldung und Verherrlichung der patriarchaischen Heldenverehrung und des Opfermutes noch die Verachtung und Stigmatisierung und Faschistisierung der bestimmter Gruppen sind letztlich eine Möglichkeit eine fundierte Geschichtsschreibung zu erreichen.

Anti-Faschisten die heute faschistoide Handlungsformen pflegen und ultra-rechte Verherrlichung einer Heroik die auf Gewalt und Sieg aus ist bilden die Schäferhunde, die die Herde der Ahnungslosen zwischen sich im Griff behalten damit diese aus ihrer Angst nicht mehr einen freiheitlichen Gedanken denken kann.
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1