Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
EUPOLY - Ein europäischer Alptraum Offizielle Version (Gelesen: 419 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
EUPOLY - Ein europäischer Alptraum Offizielle Version
24.12.2013 um 01:51:34
 
EUPOLY - Ein europäischer Alptraum Offizielle Version

YT-Direkt


Also die Rolle von Goldman&Sachs dürfte bezüglich dem Geldsystem nun klar sein.
Was ich nicht verstehe warum viele nochimmer bei Facebook sind. Wird nicht Facebook auch von Goldman&Sachs gesponsort?

Wenn ich mir anhöre, was die verschiedenen Interviewten sagen bezüglich einer Alternative zum bestehenden System, dann sehe ich absolut nichts was uns irgendwie helfen könnte.
Mir ist jedenfalls klar was getan werden müsste.
Zum ersten müssen wir verstehen was Demokratie wirklich ist und warum da Personenwahl verboten ist und Steuer eine freiwillige Leistung.
Wenn wir das verstanden haben dann wissen wir das die bestehenden politischen Systeme bereits viel zu groß sind. Diese noch einmal in einem noch größeren System zusammenzuführen ist rigrntlich nur Wahnsinn.

Unsere Kommunikationstechnologie ermöglicht eine sehr gute Möglichkeit von Kooperationen ohne die Souveränitäten auflösen zu müssen.

Ein ganz wichtiger Faktor ist, das ein Staat ein Geschäft ist, solange er über Steuern finanziert wird und die Geldschöpfung an privat-Banken abgegeben wurde.

Der Staat muß sein Hoheitsrecht der Geldschöpfung zurückerhalten. Und die Geldschöpfung über Vereinigungs- bzw. Gemeinschafts-Leistung decken.
Die Steuer muß eine Stoffwechselsteuer sein und muß Geld vernichten. Erst dann ist der Staat kein Geschäft mehr sondern ein Regulator. Und der Staat soll ein Regulator sein und nur ein Regulator.

Ein anderes System was derart viel Probleme lösen kann wie dies eben vorgetragene ist nicht in der Lage grundsätzlich den politischen Ausdruck des "Souveräns" des Volkes zu erhalten.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.12.2013 um 05:05:29 von freierMilan »  

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: EUPOLY - Ein europäischer Alptraum Offizielle Version
Antwort #1 - 24.12.2013 um 05:24:45
 
Ist Europa bereits von 1947 an als Ersatz der Nationen geplant?
Oder versuchen die in der BRD die Menschen verwaltenden organisierten Verbrecher nur die Flucht nach vorne anzutreten um ihre Verbrechen zu vertuschen?

BRD, illegal !

YT-Direkt
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1