Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen (Gelesen: 458 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen
10.01.2013 um 03:15:13
 
von Lynnie: uns mitgeteilter Hinweis

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen (PDF)

Geschrieben von ehs am 09.01.2013 14:39:59:
Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen (PDF)

http://217.91.217.236:8086/diana/PDF/Korrupte_Medizin_Beh%C3%B6rden.pdf

Ein Hammer Dokument, mit sehr viel Arbeit zusammengestellt, legt es die extrem kriminelle Machenschaften offen, Auszug:

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am staatlichen Robert-Koch-Institut (RKI) (die die
Impfempfehlungen für die Bevölkerung herausgibt) pflegt ebenfalls enge Kontakte zur
Pharmabranche [7 (S. 2f.), 33]. 12 der 17 Kommissionsmitglieder sind für Impfstoffhersteller
tätig. Der bisherige Vorsitzende der STIKO, Prof. Schmitt, erhielt gleich von neun Impfstoffherstellern
Zuwendungen.

Sollte man sich in Ruhe durchlesen und vor allem weiterleiten an alle Freunde, Bekannte und alle anderen die Mal langsam mit dem Aufwachen beginnen sollten!
http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,121041,121041#msg-121041
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen
Antwort #1 - 11.01.2013 um 16:18:32
 
Um an einen Vortrag beim AZK zu erinnern und zum Gedanken an Frau Anita Petek-Dimmer die nach meiner Information bereits in 2010 gestorben  ist.

Hier nicht nur zur Erinnerung an sie sondern zur Mahnung an uns:

Veröffentlicht am 06.08.2012

Ein Vortrag bei der Anti-Zensur-Koalition vom 23. Februar 2008 in Chur (Schweiz) von Anita Petek-Dimmer zum Thema Impfungen: Sinn oder Unsinn.
Nach diesem Vortrag wissen Sie, auf welcher wissenschaftlichen Grundlage das Impfen beruht, was es Gutes tut und welchen Schaden es bewiesenermaßen anrichtet.
Verein AEGIS (Aktives Eigenes Gesundes Immunsystem) - http://www.aegis.ch


YT-Direkt
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1