Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Einführungtext (Gelesen: 363 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Einführungtext
19.01.2012 um 03:51:01
 
Dieses Unterforum wird vermutlich ein Novum werden im Internet und es wird vermutlich viele geben, die sich das Maul drüber zerreissen werden, aber auch andere, die aufhorchen werden und solch eine Aktion begrüßen.

Es wird vermutlich sehr schwierig werden eine "Prozessordnung" für öffentliche Verfahren zu entwickeln und wir sind noch lange nicht soweit eine solche jetzt schon vorzulegen.

Es ist in den letzten sieben Jahren, seit dem es diese Idee im Grunde gibt, aber erstmal die Aufgabe gewesen zu erkennen, wie das bisherige Recht funktioniert und wozu es da ist. Erst mit dieser Kenntnis konnten wir den Ansatz schrittweise entwickeln, wie wir uns aus dem als Herrschaftsrecht funktionierenden System herausbewegen können, um vom Naturrecht ausgehend einen neuen Rechtskreis zu gestalten.

Es gelingt eben nicht von heute auf Morgen eine Erkenntnis in voller Tiefe zu erfassen, sondern das, was anfangs nur die Ahnung "da stimmt doch was nicht" war, mußte erst hundertmal überprüft, erörtert, analysiert, vertieft, und nochmal überpfrüft werden, bevor neue unbelastete Worte das treffend auszudrücken vermochten, was wir heute als Ergebnis, oder besser als Zwischenergebnis, erreicht haben.

So wird es uns wohl noch einige Zeit gehen, das die eine Erkenntnis erst den Blick frei macht für ein tiefer gelegenes Problem und auch erst dann die Möglichkeit entsteht eine weitere Erkenntnis zu haben.

Wir bohren uns in die Zukunft, die wir gleichzeitig beginnen selbst zu gestalten, denn die Vergangenheit hat uns auf einen hölzernen Weg versucht festzunageln, der in den Untergang führen muß.

Wir, natürliche lebendige Personen, Menschenwesen deren kreative Fähigkeiten und von den Cyborgs der Neuen Weltordnung und deren Schein-Erleuchteten/ Geblendeten Führer-Familien radikal unterscheiden, begehren nichts anderes als den Frieden in Freiheit und Gerechtigkeit selbst und direkt gestalten zu können.

Wir schwören den formellen Unterwerfungen jeglicher Art ab und helfen jedem Menschen Mensch zu werden, der wie wir gewillt ist, die Würde und die Handlungsfreiheit im Einklang mit allen anderen Menschen zu erreichen.


Die erste Aufgabe wird sein die seit 2004 laufenden öffentlichen Verfahren zu dokumentieren und aktuelle Verfahren aufzunehmen. Dies erfordert die Mithilfe aller Betroffenen und vieler Unterstützer, die den Bestand dieser weiteren Aktion auf der Milanstation sichern helfen.
Änderung:
Inzwischen haben sich viele Dinge ereignet und unsere Erkenntnisse sind tiefer eingedrungen als wir es je vermutet hätten. Die Ergebnisse unserer Forschungen haben gezeigt das der Betrug in dem wir bisher gelebt haben Dimensionen angenommen hat die nicht für den normalen Menschen zu fassen sind. Aus der Notwendigkeit dieser Erkenntnisse heraus sind wir zu dem Schluss gekommen nicht nur die persönlich erlebten Verletzungen hier öffentlich zu verhandeln, sondern auch jene die der ganzen Menschheit angetan wurden oder großen Bevölkerungsgruppen, oder andereneinzelnen Menschen.
Leider ist es uns nicht möglich diese umfassenden Ansatz auch sofort in die Tat umzusetzen. Es fehlt noch an akzeptanz und unterstützung unserer Arbeit.
Viele schreien nach Gerechtigkeit, aber nur wenige sind bereit etwas dafür zu tun. Bis auf die die ihre Rache leben wollen und erneut für weitere Verletzungen sorgen im ewigen Kreislauf der Blutrache.


Es geht hier übrigens nicht darum einen Pranger aufzubauen, sondern getreu dem neuen Rechtskreises geht es hier darum Lösungen zu produzieren, so schwer es die emotionale Lage und die tiefen Verletzungen uns das auch machen werden.
Recht darf niemals wieder als Rache-, Vergeltung- oder Herrschafts-Instrument mißbraucht werden. Recht muß die höchste Form des Lernens an unseren gemeinsamen Fehlern sein.


Änderung:
Da wir nun eine Gruppe von Erklärten sind die Legitim neue Organisationsformen gründen können wurde ein Projekt legitimiert das Ermittlungen durchführen kann und dokumentieren wird. Ich werde persönlich in diesem Projekt einbringen eine Art Ermittlungsantrag für die hier zu verhandelnden Fälle zu formalisieren. Ebenso wie an einer "Prozess-Ordnung gearbeitet wird müssen Richtlinien zur Lösungsfindung entwickelt werden und weitere Organisationen gegründet werden als Exekutive usw.
Es wird eine Zusammenarbeit der Gruppe gemeinsam Erklärter (Kerngruppe) und dem VNM angestrebt, sobald der VNM wieder voll Handlungsfähig auch im sinne der drei Zusätze also dem Menschheitsrecht geworden ist.
Daher bleiben erstmal die bereits aufgeführten Fälle bestehen und können durch weitere im Vorfeld ergänzt werden.
Durch Erfahrung können wir herausfinden was eine gerechte Prozessführung im neuen Recht bedeutet. Und diese Erfahrung erreichen wir nur durch das tun.
Viel zu lange haben wir uns vom Tun durch die Eliten abhalten lassen, aber ich sage euch unser tun muß zu Frieden und Gerechtigkeit führen und nicht zu neuer Gewalt, sonst verraten wir das was wir anstreben.



Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.02.2014 um 14:25:40 von freierMilan »  

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1