Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Angriff auf das Grundgesetz (Gelesen: 529 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Angriff auf das Grundgesetz
05.11.2011 um 15:03:14
 
Es ist soweit, die herrschende Kaste hat aus der Not eine Tugend gemacht. Und jetzt werden wir sehen, ob die Krise und von wem sie genutzt wird.

SPD-Ex-Kanzler Schröder ruft Eu Antidemokraten zum Angriff auf das Grundgesetz auf

Wir sind ja schon lange mit der Forderung, das wir erst volle Souveränität erreichen, wenn wir uns eine Verfassung originär aus dem Volk heraus geben haben (Art.146 umsetzen), am Start, das dies nun nicht mehr von der Hand zu weisen ist, weil auf allen Ebenen immer deutlicher wird, das die EU ausgebaut wird zur Voll-Diktatur, war uns schon einige Zeit klar. Es ist bei den Politikern allerdings anders angekommen und wird anders benutzt, wie wir aus dem Artikel von Radio-Utopie oben lesen können.

Die herrschende Klasse will also die ehrlichen Bemühungen um eine echte Verfassung nun für sich vereinnahmen und nun daraus die Total-Unterwerfung unter das wirtschaftliche Prinzip damit transportieren.

Sind Ähnlichkeiten zur occupy-Bewegung reiner Zufall? Also wird hier ebenfalls die Bewegungsbereitschaft der Menschen mißbraucht und gelenkt?

Es ist also jetzt quasi eine Frage der Zeit, ob wir uns nun aufraffen können eine Verfassung vorzulegen, die eine Absage gegenüber der EU-Diktatur hin bekommt und müssen das auch nach außen transportieren, oder ob wir uns wohl einschleimen lassen mit den Macht-Fantasien der Zinsgeld-Fetischisten.

Eine Gefahr ist es allemal, in die wir da hineingeschliddert werden.

Die Frage ist für mich zumindest, ob es uns gelingt genügend Menschen aufzuklären und genügend Fachleute an Bord zu bekommen, die uns eindeutig erklären, wie eine echte Souveränität funktionieren kann und wie wir der drohenden Flucht nach vorne, die durch Ex-Treuhand-Kanzler der Alliierten ja wie aus dem Artikel zu lesen ist schon lange "geliefert" werden sollte. Wem eigentlich liefern?

Was erwarten die Damen und Herren Sklaven eigentlich von ihrer gewählten Lagerverwaltung?
Wem dienen die Parlamentäre denn in Wirklichkeit?

Die Treuhänderschaft von oben installiert durch die Alliierten haben immer und auschließlich dem Besatzungskonstrukt dienen müssen, so ist es im Potsdamer Vertrag festgelegt. Und uns wurde ein bischen Scheindemokratie vorgemacht, damit wir vergessen, was unsere Aufgabe ist, nämlich der Souverän zu sein und unsere Ordnung selbst zu konstituieren.
Ja es waren ein paar Menschen bei der Konstruktion dabei, die genau wußten was mit einem Grundgesetz angestellt werden kann und sie hatten Mechanismen eingebaut die die Wiedervereinigung Deutschlands und seine Souveränität möglich machen sollten.

Das was hier gerade abläuft ist die Reaktion darauf, das das Geldsystem Euro so gut wie Tot ist, das immer mehr Menschen sich die Rechtsbeugungen, Rechtsbrüche und legislativen Schlampereien nicht mehr gefallen lassen wollen.
Den Treuhändern bleibt nichts mehr anderes übrig, als jetzt über die politische Schiene dem desolat gebauten und inzwischen entkernten Rechtssystem einer verwaltungsdiktatorischen Scheindemokratie den Todesstoß zu verpassen.

Die Krise wird beschleunigt. Die Herrschaftsschicht weiß, das sich andere Strukturen beginnen zu formieren, die Ihren Schwachsinn beenden könnten.
Im geplanten Chaos werden die besseren Lösungen untergehen, wenn wir das zulassen.
Aber wir haben ebenso eine Chance JETZT etwas zu ändern und uns nicht von dem Medien-Theater in die falsche Richtung lenken zu lassen.(Damit meine ich NICHT Radio-Utopie!!)

Wir müssen nur unsere Stupidität und unsere Konsumhaltung überwinden und beginnen Verantwortung zu übernehmen.

Ich bin bereit und warte auf euch!
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
conradi
***
Offline


Ich liebe die Milanstation!

Beiträge: 363
Re: Angriff auf das Grundgesetz
Antwort #1 - 23.11.2011 um 21:57:43
 
Zitat:
Es ist also jetzt quasi eine Frage der Zeit, ob wir uns nun aufraffen können eine Verfassung vorzulegen, die eine Absage gegenüber der EU-Diktatur hin bekommt und müssen das auch nach außen transportieren, oder ob wir uns wohl einschleimen lassen mit den Macht-Fantasien der Zinsgeld-Fetischisten.


Wir arbeiten dranne.

Gruß Conradi Smiley
Zum Seitenanfang
 

Hier könnt ihr meine Stadt kennenlernen in 28 Minuten
Video auf TVAL
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1