Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Das Geschäft mit Krebs (Gelesen: 887 mal)
karlheinzhäußinger


Das Geschäft mit Krebs
27.03.2010 um 21:50:00
 
Was ich schon immer sage, hat "Frontal 21" bereits 2007 bestätigt. Ärzte werden von den korrupten Pharmafirmen gekauft, bestochen und abhängig gemacht. Das alles unter dem Deckmantel der Gesundheit.

Pharmafirmen sind schon lange nicht mehr um unser Wohl bedacht, es geht ums Geschäft so wie überall. Medikamente müssen nicht helfen, sie müssen sich nur verkaufen. Therapien müssen nicht heilen, sie sollen nur gemacht und bezahlt werden.

...hier der Filmbericht  Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Das Geschäft mit Krebs
Antwort #1 - 05.08.2012 um 11:46:09
 
Leute die Sache mit dem Krebs sollte nicht auf die leichte schulter genommen werden, denn nur durch umfassende Änderungen können wir systemisch dieses Problem beheben.

Hier mal ein weiterer augenöffner!
Der Krebs-Report: Die Krebsindustrie und der Weg zu gesundheitlicher Freiheit (Dokumentation)

YT-Direkt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 08.08.2012 um 13:50:09 von freierMilan »  

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1