Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seiten: 1 2 3 
Kinderklau (Gelesen: 5044 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Der Papst(Ratzinger) und der Kinderklau
Antwort #20 - 12.11.2013 um 10:42:51
 
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger

Vielleicht wird ja einigewn Lesern und Leserinnen durch diesen Bericht klar, das Kinderklau Methode hat.
Wenn das Ziel Frischfleisch für solche Leute, wie den Ratzinger, Alfrink (ein holländischer katholischer Kardinal) und  Prinz Bernhard (Bilderberg Gründer) unter anderen hochgestellten Personen ist, dann dürfte nach und nach deutlich werden mit was für Soziopathen wir es zu tun haben.
All diese Leute sind erpressbar. Sie können in ihren Positionen nicht so entscheiden wie sie wollen. Sie sind kontrolliert von einer noch weiter im Hintergrund agierenden Gruppe. Anders kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen, den cui bono? Wem nutzt es solche Leute in diese Positionen zu bringen.

Zitat aus dem obigen Bericht
Zitat:
Bald nach seinem historischen Amtsverzicht am 11. Februar letzten Jahres wurde Joseph Ratzinger am 25. Februar 2013 wegen Verbrechen gegen die Menschheit durch das Internationale Justizgerichtshof Allgemeingültiger Rechtsprechung in  Brüssel für schuldig befunden. Es wurde  ein internationaler Haftbefehl gegen ihn ausgestellt. Seither weicht er innerhalb der Vatikanstadt der Verhaftung aus. Dies wird durch ein vom gegenwärtigen Papst Franziskus erlassenes Dekret ermöglicht.

Beweismaterials, welches die Komplizenschaft des Vatikans bei Kindestötung untermauert, hat eine Gruppe italienischer Politiker dazu veranlaßt, mit dem ITCCS zu kooperieren und den Vatikan mit einer Fallbehandlung durch ein Gericht allgemeingültiger Rechtsprechung zu konfrontieren. Diesmal richtet sich die Anklage gegen den gegenwärtigen Papst Franziskus, Jorge Bergoglio. Gegenstand der Verhandlung ist seine Schutzgewährung an Ratzinger sowie seine eigene Komplizenschaft bei Kriegsverbrechen. Die Politiker standen seit dem 22. September unter Ausschluß der Öffentlichkeit mit dem ITCCS  in Verhandlungen.

“Es wird in Betracht gezogen, den Lateranvertrag zwischen unserem Land und dem Vatikan einer Revision zu unterziehen oder gänzlich abzuschaffen. Die Tatsache, daß man hier Vergewaltigern von Kindern Schutz und Obdach gewährt, erfüllt zweifelsohne die Kriterien einer transnationalen kriminellen Organisation unter internationalem Völkerrecht“, sagte ein Sprecher einer der Politiker.


International Ritual Child Sacrifice, Torture and Traffickin

YT-Direkt
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Kinderklau - Kinder zur Organ-Ausschlachtung
Antwort #21 - 13.11.2013 um 14:03:28
 
Afrikanische Kinder zur Organ-Ausschlachtung nach Europa verschleppt


Zitat:
Engel-Macher-Land: Nun, der Kommerz wird absurder und immer mehr stinkreiche Menschen in Europa sind vor lauter Dach-Schaden nur noch mit „Über-Leben“ beschäftigt. Wundert da noch eine solche Meldung? Ein namenloses Mädchen wurde von Somalia nach England verschleppt, mit der Absicht ihre Organe zu verkaufen, eben an solche Leute, die sich die Organe leisten können. Kinderschutz-Organisationen warnen allerdings, dass dies wohl kein Einzelfall ist, in dem Schlepper ganze Gruppen von Kinder ins Land schmuggeln. Deren "Verwendung" könnte dann wohl noch vielfältiger sein.
weiter lesen bei www.kritisches-netzwerk.de

Nicht nur zur sexuellen Lustbefriedigung der sogenannten Mächtigen unter den Soziopathen werden Kinder mißbraucht, wie wir hier annehmen müssen.
Ist das nicht wirklich schrecklich, was dieses Konkurrenz-System in dem wir alle Leben für Auswüchse kennt und sind diese Auswüchse nicht zwingende Folge aus diesem System?
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
M.F.S.


Re: Kinderklau
Antwort #22 - 13.01.2014 um 18:30:12
 
Bezüglich Antonya zur Kenntnisnahme...

http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/01/konigreich-deutschland-peter-fitzek-hat.html?...

Kommentar erwünscht.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Kinderklau
Antwort #23 - 13.01.2014 um 21:39:13
 
Tja Mike, ich hab mir die Kommentare durchgelesen. Das sind ja die typischen Prinzip-Zweifler Kommentare Zwinkernd
Also zum ersten das Bild von Weihnachten ist sicher nicht aktuell. Sie sah in den Interviews die ich gesehen hab älter aus. Daher ist es auch kein Wunder wenn es schon im Oktober gepostet wurde.
Ich hab ja keine Ahnung was auf der facebook-Seite noch geschrieben steht bei dem Bild, da ich prinzipiell nicht in den Honigtopf der NSA und Goldman&Sacks gehe.

Daraus aber abzuleiten, das die ganze Sache ein Fake sei und das es richtig sei diese Familie zu trennen ist einfach irre. Selbst wenn behauptet würde das dieses Bild aktuelles Weihnachten sei wäre das nicht ein Grund von einem Fake zu sprechen und das Ganze zu bezweifeln.

http://beamtendumm.wordpress.com/2014/01/13/antonya-ganz-wichtiger-sieg/

Sollte sich das als authentisch heraus stellen, dann sieht dieser Poster aber ganz alt aus.

Also warten wirs mal ab.

Der Hintergrund mit dieser Stieftochter vom Vater und Tochter von der Mutter zeigt jedenfalls, das durchaus Eifersucht eine wesentliche Rolle spielen kann und Eifersucht kann heftigste Intrigen bewirken.

Wie gesagt abwarten.

Und danke mike das du dran bleibst am Thema Antonia

PS: kannst du durchaus dort in einem Kommentar mit einem Link auf diesen Beitrag posten.

Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Kinderklau - Mercedes-Benz
Antwort #24 - 13.01.2014 um 23:31:17
 
Kinderklau gibt es nicht nur in der BRD. Interessanterweise hat aber eine Deutsche Firma anscheinend das große Interesse ihre vielleicht indirekte Beteiligung in einer argentinischen Tochter-Firma zu verbergen. Es handelt sich hier um Mercedes-Benz.
Schaut euch bitte dazu den ersten Teil des Videos auf Fernsehkritik.tv an.


Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
M.F.S.


Re: Kinderklau
Antwort #25 - 14.01.2014 um 01:44:58
 
freierMilan schrieb am 13.01.2014 um 21:39:13:
Tja Mike, ich hab mir die Kommentare durchgelesen. Das sind ja die typischen Prinzip-Zweifler Kommentare Zwinkernd
Also zum ersten das Bild von Weihnachten ist sicher nicht aktuell. Sie sah in den Interviews die ich gesehen hab älter aus. Daher ist es auch kein Wunder wenn es schon im Oktober gepostet wurde.
Ich hab ja keine Ahnung was auf der facebook-Seite noch geschrieben steht bei dem Bild, da ich prinzipiell nicht in den Honigtopf der NSA und Goldman&Sacks gehe.

Daraus aber abzuleiten, das die ganze Sache ein Fake sei und das es richtig sei diese Familie zu trennen ist einfach irre. Selbst wenn behauptet würde das dieses Bild aktuelles Weihnachten sei wäre das nicht ein Grund von einem Fake zu sprechen und das Ganze zu bezweifeln.

Danke Dir.

Antonya hat das Bild zusammen mit Weihnachtgrüßen auf Facebook gestellt. Daraus geht jedoch nicht hervor dass das Bild aktuell sein soll. Auf die Frage was sie schönes im Paket drin hat, antwortet sie dann dass im Paket ein Schal von Mama war. Das könnte natürlich auch eine Verlegenheitsantwort gewesen sein, vielleicht hat sie einfach nur ein Bild von vorigen Weihnachten gepostet weil es ihr besser gefiel oder ansehnlicher war als eines der aktuellen Feiertage und wollte dies nun nicht so zum Ausdruck bringen. Aus dem Umstand, dass das Foto nicht aktuell ist, abzuleiten dass möglicherweise alles ein Fake ist halte ich ebenfalls für unangebracht. Nichtsdestotrotz wirft dieser Umstand Fragen für mich auf.

freierMilan schrieb am 13.01.2014 um 21:39:13:
Der Hintergrund mit dieser Stieftochter vom Vater und Tochter von der Mutter zeigt jedenfalls, das durchaus Eifersucht eine wesentliche Rolle spielen kann und Eifersucht kann heftigste Intrigen bewirken.

Ja, das könnte sein. Es würde dem entsprechen was Frau Schandorff sagte.

freierMilan schrieb am 13.01.2014 um 21:39:13:
PS: kannst du durchaus dort in einem Kommentar mit einem Link auf diesen Beitrag posten.

Ich möchte mich lieber auf einen link von dort nach hier beschränken, weil ich selber keine Veranlassung sehe die Milanstation in den Fokus dieses Blogs zu ziehen. Ich nehme aber an dass der eine oder andere sowieso bereits meine Anwesenheit hier recherchiert hat und daher vielleicht auch gelegentlich mitlesen wird (ansonsten überschätze ich halt ihre Hintergrundarbeit).
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
holger
*****
Offline


Ich liebe die Milanstation!

Beiträge: 137
Re: Kinderklau
Antwort #27 - 08.04.2014 um 08:45:42
 
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
dedi
***
Offline


2+2=4

Beiträge: 379
Re: Kinderklau
Antwort #28 - 13.06.2014 um 14:31:23
 
Brasilien präsentiert sich der Welt von seiner besten Seite, doch die ist nur Schein. Was nicht ins Bild passt, wird verdeckt oder verschwunden gelassen. Dies macht auch vor Kindern nicht halt:

Brasilien: Straßenkinder passen nicht ins Bild der WM – und verschwinden
Zum Seitenanfang
 

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Friedrich Schiller
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3