Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Guten Morgen Welt! (Gelesen: 952 mal)
MLandgrafRoos


Guten Morgen Welt!
24.01.2010 um 22:04:59
 
Neuauflage!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.04.2010 um 09:53:15 von N/V »  
 
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Guten Morgen Welt!
Antwort #1 - 27.01.2010 um 07:43:37
 
Zitat:
deraegypter

28.10.2007, 08:33


Die Mumie ist zurück! Zumindest testweise!

Wir starten unsere Milanstationsradiosendung:

GUTÄN MORGÄÄÄN WÄHÄÄÄLT

mit dem heutigen Beitrag starten wir unseren allerersten und neuen, virtuellen Radiobeitrag und strahlen regelmäßig einmal je Quartal eine neue Sendung aus, sofern es die Resonanz erforderlich werden lassen wird. Moderator der heutigen Erstausstrahlung ist @deraegypter, seines Zeichens Untertan des @Pharao (GRÖL) und als solcher begrüßt er als Gast in unserem Studio Kermit, den Frosch, der in Begleitung von Paulchen, dem rosaroten Panther, Miss Piggy aus "Schweine im Weltall", Snoopy aus "Die Peanuts" und dem Brain aus "Pinky und der Brain", just a few minutes before, bei uns erschienen ist. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann der Gründer der Milanstation zu uns stoßen und für weitere interessante Beiträge sorgen. Am Mikrophon sagt deraegypter:

Herzlich willkommen allerseits!

Ich bin heute auch woanders schon gekommen...


War ja von Ihnen nicht anders zu erwarten, Herr Frosch!


Halten Sie doch beide Ihre unqualifizierten Bemerkungen zurück, Frau Piggy und Herr Frosch!


Wir sind hier in meiner Sendung, Herr Snoopy. Feuern Sie die beiden doch nicht noch an. Sie wissen doch um deren loses Mundwerk (Geflüstert: sind wir doch froh, daß nicht noch die beiden Logenopas mitgekommen sind...)!

Wo Sie Recht haben, haben Sie Recht. - Das muß ich Ihnen ja mal sagen... Aber: Wer flüstert, der lügt, Herr @deregypter!


Das war ja klar, Herr Paulchen, daß Sie mir schon gleich zu Beginn meine Sendung streitig machen wollen, obwohl Sie weder der geladene Gast der heutigen Sendung sind, noch irgendeine Ahnung von Irgendwas haben... Sind Sie jetzt alle still! Das fängt ja an... - wie in einem Irrenhaus mit lauter Witzfiguren! Kurze Unterbrechung bis zur Klärung der Streitigkeiten für einen ungestörten Sendungsverlauf mit etwas Musik.
(ALLE Gäste, aus dem Hintergrund, wie aus einem Mund: Wir sind Witzfiguren! Das wollen wir doch mal sehen, wer hier keine Ahnung hat...)
Frage an Sie, Herr Brain, der Sie mit großen Augen bisher so vornehm geschwiegen haben, welche Musik würde Ihnen denn an dieser Stelle am ehesten zusagen?

Psychodelische!


Immer noch die Weltherrschaftsallüren? Tse, tse, tse...

Das ist das einzig Sinnvolle, an dem sich jeden Abend zu arbeiten lohnt.


So, so... Bittä! Musik:



So ist das mit dem Ausbuhen. Wer darunter in der Welt ganz besonders zu leiden hat, dazu später...



So kränkelt die Welt vor sich hin und leidet unter ganz besonders schwerwiegenden Viren. Auch hierzu kommen wir noch in der vor uns liegenden Sendung...



So könnte es sein und werden, wenn nur alle an der Partizipationsdemokratie mitarbeiten würden...

Da jetzt mit den Gästen im Studio eine einheitliche Regelung gefunden werden konnte, wer wann rumsülzt, komme ich auch gleich zum ersten ernsten Thema: Frau Merkel! Hier ist die bedauernswerte Person zum Ausbuhen
auch schon benannt worden, wie es mehreren Ortes auch schon geschah und geschieht - allerdings immer nur hinter vorgehaltener Hand.

(Flüster: Herr Snoopy, hören Sie auf zu tanzen! Sie machen mich mit Ihrer ganz offensichtlichen Freude über dieses noch stattfindende Ereignis völlig verrückt.)

Das wird sich schon bald ändern und die Spatzen werden es noch früh genug von den Dächern pfeifen! Da geht es dem Herrn Bush, George W., bereits deutlich miserabler, schreit inzwischen die ganze Welt an immer mehr Stellen, er möge endlich abtreten und sogar seine "Ratten" verließen das sinkende Schiff, wie wir deutlich den täglichen Medien entnehmen konnten. Dazu fand sich ein musikalischer Beitrag von

Mark Mellow.

Ein interessierter Hörer sendete uns dazu auch noch folgende E-Mail, die von der New York Times nicht veröffentlicht wurde. Direkt nach der kommenden Musik lese ich sie mal vor:



Die Revolution ist im vollen Gange. Anders als es manche Redner behaupten, sollte eine Revolution nicht zwingend mit Gewalt in Verbindung zu bringen sein. Es gibt auch andere Arten von Revolutionen. Wir könnten sie erschaffen... Doch nun erst einmal zu der E-Mail, die, laut Bestätigungsmail von der NYT, auch empfangen und gelesen wurde und gleiches gilt auch für dieselbe E-Mail an das Weiße Haus, Herrn Bush und das Government, Cheyne. Also:

Viele Grüße an Viktor F. Yanukovich, Du mißratener *****, Mr. President Gebüsch! Die vielen 111 sparen wir einstweilen aus. Dazugerechnet werden aber ganz sicher bald sehr, sehr viele 131218, wenn Du billiger Scheißhaufen Dir weiterhin mit den 88 erlaubst, kleine Kinder mit Mord zu bedrohen. Das werden dann ganz viele kleine ATOMPILZE französischer Herkunft! Du solltest langsam anfangen, nicht mehr die Firma regieren zu lassen, sondern selbst die Denkrübe zu benutzen. Selbst ohne Unterschrift marschiere ich todsicher gegen 49, egal, mit wem. Die Schwachsinnigen sollen sich Khan greifen. Dann rollen eben einige Köpfe. Die wenigen, die übrigbleiben, können nichts mehr ausrichten und werden nie wieder irgendwas werden. Mach hinne, Pissbacke, oder Du lernst mich kennen!

An Mr. G. W. Bush

Hallo Mr. President!

Du Warzenschwein hast ja nur Krümelschiß in der Birne, wo andere sich anstrengen, Hirn zu haben. Du verblödeter Pavianarsch kackst ja auch nur Krümel. Kein Wunder bei dem Fraß, den Du zu Dir nimmst, wenn Du nur verfaulte Erdnüsse bei Jimmy futterst. Was Anderes kommt ja vermutlich gar nicht in die Tüte, wenn Du nicht mal weißt, was Deine Firma wirklich macht. Die Menschen würden sehr interessiert sein, wo ihre Steuergelder bleiben. Schicke doch noch mehr Deiner hammerkranken Rotärsche in meine Nähe. Ich sage doch, sie haben ihren Job verfehlt. Was fällt denn da überhaupt noch jemandem ein, wenn ein kleiner, unwichtiger Brüllaffe sich vor meinem Tresen aufbaut und nach Auskunft über eine Telefonkarte völlig undiszipliniert durch die Gegend rennt und auch noch rückwärts...?

Wie wäre es denn, wenn Du Deine widerwärtigen Scheißhaufen an die richtige Adresse sendest? Puritanisierter Matsch in der Rübe gibt regelmäßig Flossenprobleme. So ist das mit den Griffeln von Krümel scheißenden Quallen: Sie sind immer schmutzig! Dann entpuppen sich gelegte Bomben nicht urplötzlich als vertauschte Flyer-Attrappen. Eine Bombe in jedem Fahrstuhl und ich fühle mich wirklich super, sau wohl.

So feiern wir heute ein Sieg Heil auf Adfolfus und seine wunderbare Technik. Für Familie Schnellecke und Suleilman, für Familie Mario Weiss und Mario Baffa und für einige andere von Berlin bis in die Ukraine und anderswo wird der Gashahn wieder aufgedreht. Diesmal ist es aber weirklich ein Deutscher und kein österreichischer Abklatsch eines Hosenscheißers, der das tut. Diesmal läuft das auch ganz anders! Von wegen ungezielt und Hauptsache sie werden erwischt. Diesmal werden sie erwischt und sogar sehr gezielt! Schreibe Dir das hinter Deine vor Moder miefenden Ohren, gehe Kokstüten verteilen, wie es sich für einen anständigen Versager gehört, und halte die völlig verblödete Schnauze. Es gibt so viele Krankheiten, aber Du Arschloch, DU BIST EINE derselbigen Art!

Prost und viele freundliche 311, 88 und möge der totale Krieg niemals enden, MLR



Tausende verhungern, sind obdachlos und sterben auf andere Weise völlig unnötig. Dem entgegen stehen nur knapp 400 Milliardäre, wie wir gerade hören konnten. Was für ein Verhältnis! Und: nur diese geringe Anzahl an Milliardären wäre in der Lage, diese Situation für alle zu ändern. Es lohnt sich, darüber nachzudenken!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Guten Morgen Welt!
Antwort #2 - 27.01.2010 um 07:44:44
 
In unserem Interview mit Kermit, dem Frosch, geht es dann heute noch um die Themen:

Radikalismus und Extremismus, gibt es einen nennenswerten Unterschied und worin besteht er oder nicht?

Faschismus und Nationalsozialismus, was war zuerst da und welchen Unterschied können wir hier heraus kristallisieren oder gibt es gar keinen?

Brain: Wo liegt denn der Unterschied zwischen radikal und extrem? Ist radikaler Extremismus nicht auch exremistisches Radikalistentum?


Kermit, der Frosch: Was Sie nicht für Fragen stellen können! Dann ist Faschismus eine wohl rein italienische Angelegenheit?


Miss Piggy: Deshalb wäre es wohl richtig, zu sagen, Nationalsozialismus ist eine deutsche Angelegenheit?


Paulchen Panther: Das nennt man Revanchismus!


Snoopy: Also, extrem bedeutet mit allen Mitteln und radikal heißt Wurzel oder Ursprung... Sowohl Radikalismus, als auch Extremismus werden heutzutage immer wieder synonym gesetzt, bezeichnen aber ihrer Bedeutung nach zwei völlig unterschiedliche Dinge. In der Definition liegt die Differenzierung!


Miss Piggy: Sie können sich ja nicht einmal selbst definieren...


Paulchen Panther: Um Sport und seine Folgen geht es hier aber nicht...


Brain: Der Faschismus ist zwar schon vor Hitler, dem Hirni, unter Mussolini und Franco up to date gewesen und die Amerikaner beheimateten einen noch viel heftigeren Faschismus, zu dem sie sich später Hitler zum Vorbild nahmen, aber Hitler's Regime war dennoch neben dem so genannten nationalsozialistischen auch ein faschistisches...


Miss Piggy: ...ergo ist das Gedankengut des faschistischen Italiens dem spanischen, den Nazis und dem amerikanischen gleich zu setzen.


Kermit, der Frosch: Es steht dieselbe Grundidee dahinter!


Das ist ja schon beinahe David Hume gleich zu setzen... Das Gespräch lief wie in Dialoge über natürliche Religion...
Damit sind wir auch schon am Ende des Interviews mit Herrn Frosch, dem Kermit, der kaum selbst zu Wort kommen durfte. Ich habe auch glatt vergessen, was ich igentlich diesen grünen Knilch noch fragen wollte. Es kann nicht besonders wichtig gewesen sein...

Versüßen wir unseren Hörern doch den Weg in eine neue und für alle bessere demokratische Ordnung, in der alle zu gleichen Teilen wirklich mitbestimmen können und an allen Errungenschaften tatsächlich teilhaben dürfen mit:

Torfrock - Freie Bahn mit Marzipan

Was alles verbal und oft unbeabsichtigt zu Mißverständnissen führen kann und damit das Erkennen der echten Problematik sehr erschwert und zu Grenzbereichen werden läßt, im Bereich Rassismus und Hass im Allgemeinen, könnte man auch mit Southpark, "Gegen Hass",  zusammen fassen.

Die Gentechnologie und die Wirtschaft... Wie eng sie miteinander verbunden sind und, was sie noch alles bewirken, erfahren könnten wir dort ebenfalls erfahren in "Eier rasieren".

Doch nun zu einem anderen Thema, das nicht oft genug wieder aufgewärmt werden kann. Hier geht es um Gewaltverherrlichung im Übermaß und die Pros und Contras sind schon oft genug angeführt und aufgeführt worden, aber irgendwie ist das auch hier, als wenn es niemanden wirklich interessiert. Hören wir dazu:

Torfrock - Another Flippy Fan-Video

Nun zum Schöpfer der Milanstation, der im Studio eingetroffen ist, Herr Bernd Matthes. Herzlich willkommen Herr Matthes!

Tag auch...

Ähm... zunächst... Sie ließen im Forum verlauten, eine Morddrohung erhalten zu haben. Da haben Sie wohl nicht nur politisch sich Freunde geschaffen?

Wenn man in Bereichen ermittelt, die sehr sensibel reagieren, muß man damit rechnen, aber darf sich nicht bestechen oder einschüchtern lassen. Vorsicht sollte man dennoch walten lassen, wie es auch der Rat am Schluß der Drohung verlauten ließ...

An einer anderen Stelle kam es zu einem inzwischen entfernten Fauxpas... Der inzwischen aus dem Strafgesetzbuch entfernte Rufmordparagraph hätte dort ohne Zweifel Anwendung finden können. Sie beschritten einen Weg, wie Sie ihn auch an anderen Stelle immer wieder propagieren und vertreten. Sie machten nämlich keine Anzeige wegen Verleumdung.

Ja...

Daraufhin wurde die Angelegenheit der Öffentlichkeit entzogen durch Entfernung des Threads auf einem anderen Forum. Der glückliche Umstand schlechthin, da ein ganzer Ort zu Unrecht diffamiert worden war, wie die Recherchen ergeben hatten. Der Bürgermeister hatte davon offensichtlich noch keine Kenntnis erlangt, wie auch die Presse der Umgebung, denn sonst wäre es ohne Zweifel auch ohne Ihres Zutuns von anderer Seite zu einem Eklat gekommen. Möchten Sie dazu noch etwas sagen?

Nicht an dieser Stelle... Ich finde, daß das nicht hier her gehört. Betrachten wir dazu doch lieber öfter mal das Zboot mit seinen Neuerungen.
Ich muß mich allerdings auch schon wieder verabschieden. Es tut mir ja richtig leid, aber meine Zeit ist so sehr knapp bemessen und es gibt noch wirklich viel zu tun. Eigentlich wollte ich heute gar nicht erst herkommen, aber Termin ist Termin... Ich bin ja, wie Sie wissen, jede Woche einmal mit der GMD-Sendung befasst und hier überschlagen sich die Ereignisse und die GMD-Sendung für übermorgen ist noch gar nicht in Angriff genommen. Den gehaltvollen Ernst bevorzuge ich persönlich bei einer solchen Sendung, denn es steht bei einigen Hörern anzunehmen, daß sie mit ihrer humorvollen Art, an die Dinge heranzugehen, gar nicht recht klar kommen. Aber: So ist das eben mit der künstlerischen Freiheit...

Ja, so ist das eben... Ich trage mich mit dieser Ausstrahlung auch eher mit der Absicht, die Anregung @Conradis aufzugreifen und diese Sendung versuchsweise zu gestalten. Möglicher Weise findet ja GMW ebenfalls interessierte Anhänger und braucht außerdem nicht jede Woche moderiert werden. Was halten Sie denn von ca. einer Ausstrahlung je drei Monaten...? Ich dachte da so an eine Beteiligung aller Forenteilnehmer und Gäste, sofern sie wollen und können... Natürlich müßten die Beiträge in Anlehnung an den anspruchsvollen Titel, Guten Morgen Welt, noch einiges gehaltvoller sein, als es eventuell die Dienstagssendung hergeben kann und diese erste Versuchssendung sein wird, aber lassen wir doch die Hörer entscheiden und warten wir auf deren Resonanz und Vorschläge... Ist ausreichend Interesse vorhanden und findet eine rege Beteiligung statt, so könnte diese Sendung eine Wiederholung bzw. Fortsetzung finden und Sie sollten diesen ersten Beitrag auf eine besondere Seite verschieben incl. aller Anhänge. - So in etwa ihren Vorschlag aufgreifend: in Richtung Zboot... Eine eigene Seite hierzu eröffnen bzw. installieren, damit man auch solche Beiträge bringen kann, die absolut nicht jugendfrei sind...

Ja, das ist eine gute Idee... Würde man über die entsprechenden Beiträge eine Altersbegrenzung vermerken, klickt jeder Jugendliche erst Recht drauf... So gesehen ist es einfacher, eine neue Seite zu gestalten, die alles NICHT Jugendfreie von Hause aus erst gar nicht für die Kids erreichbar sein werden ließe... Ich mache mir darüber aber erst Gedanken, wenn genug Resonanz auf diese Sendung erfolgen wird...

Vielen Dank, Herr Matthes, für dieses kurze Interview und erfolgreiches Wirken weiterhin.

Danke auch und dito...

Das Fazit aus GMD 28 und der heutigen Sendung müßte also auch lauten: Wir sind nicht nur verpflichtet, die Aufklärung nach Voltaire fortzusetzen und die Vorgänger und Nachfolger richtig zu verstehen und zu deuten, wir sind auch verpflichtet, die Sprache richtig zu benutzen, womit wir folglich erst in Folge richtig verstehen und deuten können. Also Schluß mit Re-Education der Besatzer und der damit verbundenen Nominalisierung und lernen und lehren wir wieder "richtiges" Deutsch, damit die Bedeutung der Worte bewußter wird und dieselben "richtig" und ihrer eigentlichen und tatsächlichen Bedeutung nach gebraucht werden. Damit verabschieden wir uns und wünschen unseren Hörern, daß sie sich nützlich machen. Bis zum nächsten Mal und abschließend die Melodien des vergangenen Jahrhunderts und davor: Ihr @deraegypter.

Bing Crosby - Auf Wiederseh'n My Dear (1933)

Boswell Sisters - Sleepy Time Down South (1932)

Puppet Singing Write Myself a Letter by the Boswell Sisters

Wild and Jazzy Song from 1929
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Guten Morgen Welt!
Antwort #3 - 27.01.2010 um 08:20:14
 
Zitat:
Lynn: 28.10.2007, 08:43


Einfach köstlich! Zwinkernd


Gruss Lynn
Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu.


Zitat:
Conradi: 28.10.2007, 09:58


Guten Mörgääääään WääääääHääääääää!!!!

Wo hast'n Du die Beiträge nur her... *ggg*

Verrükter wie die Schlittenfahrer geht's bald nimmer *ggg*

Es geht alles unter - Besserung nicht in Sicht und kein Licht schimmer am Ende des Tunnels - weiter so!

mfg Conradi
Montagsdemo. Dienstagstreik, Mittwochsausstand ...


Zitat:
sylvia: 30.10.2007, 10:30


@derAegypter
You rearly got me now!
Respekt, jo
du hast den Flow;
weiter so
Auf jeden Fall möchte ich noch mehr Gutän Morgäään Wähääält!
Bin auch an einer Mitarbeit interessiert.
sylvia


Zitat:
idiotin: 30.10.2007, 20:41


Wirklich schön unser Pharaonen Reporter. besonders schön die einkopierten Links "Musik". Hoffe es werden recht viele heute die ZDF Sendung Frontal um 21:00 Uhr anschauen.
Gekaufte Urteile. Ebenso Interessant ist ein Blick bei Google:
"Oldenburger Richter Erpressung"; Frau Staatsanwältin ließ Ihren Mann die Strafakten bearbeiten; der witterte ein Geschäft. Einstellung gegen 5.000,-- Euro..und es kam raus.
Frau Staatsanwältin 3 Jahre lang Urlaub; Herr Ehegemahl vom OLG-Oldenburg darf sich auch über Urlaub freuen im Moment.Das passiert nur täglich; selten aufgeklärt. Dann noch die unbedingte Trennung eines Geschwisterpaares durch das Jugendamt; stand heute zur Verhandlung bei Gericht (kein Bürger sollte das Gerichtsgebäude da betreten dürfen). Ich selbst habe wieder gearbeitet, versuche aus meiner Bankerfahrung zu helfen, wo es geht, und das sind imens viele Fälle sogar. Dennoch bei Hohlköpfigen Richtern/innen und sturen Beantem kein leichtes Unterfangen. Die AOK aber war heute sehr, sehr kooperativ; auch die Industrie und Handelskammer; ja, selbst bei Finanzgerichten kann man gut verhandeln wollen. Nur bei einigen Richtern, absolute Fehlanzeige; es gilt Artikel 97 GG, die "Unabhängigkeit", meinen die dort. Aber es gibt doch die §§ 823, 839 BGB - zu wenig Klagen bislang dahin gehend noch. Die hiesige Politik ist im Moment sehr spannend und beachtenswert, bloss nicht aufgeben wollen! Das Volk sich....ZU RECHT!!!


Zitat:
deraegypter: 01.11.2007, 07:22


Vielen Dank an alle! Wenn ausdrücklich gewünscht und es mehr Stimmen dafür werden, dann kann GMW natürlich wieder und öfter erscheinen, wenn auch nur alle drei Monate. Natürlich ist Jedermanns und Jederfraus Mitarbeit erwünscht. Einfach Beitragswunsch mailen oder posten und er wird eingebaut, wenn es sinnvoll ist und sich irgendwie gestalten läßt. Es darf jede Art Humor oder Ernst enthalten sein, nur der totale Unsinn sollte vermieden werden.

Wie wäre es denn mit einer anderen Versuchssendung? So nach dem Motto: Guten Morgen Universum?

????

MLR


Zitat:
Conradi: 01.11.2007, 14:32


Nicht verkehrt...
Nur, es gibt da ein Problem (Husten! Wir haben ein Problem...) - Wir kennen derzeit nur uns.

Wir kennen 'ne Menge Sonnen mit Planetensystemen; auch etliche, die erdähnliche Bedingungen bieten /ja wir haben das Kunststück fertiggebracht, sowas zu ermitteln auf tausende Lichtjahre Distanz!); wir wissen jedoch mom nicht einmal, ob es Leben gibt, außer unserem. Und von anderen Intelligenzen wissen wir noch gar nichts.

Übrigens haben Testuntersuchungen ergeben (solche, wie die auf dem Mars eingesetzten), daß auf der Erde aller Wahrscheinlichkeit nach kein Leben existieren kann und es auch gar keines gibt *ggg*. Dies ergaben die Medienreihen, welche ausgewertet wurden.

Testgebiet: auf Mars herrschen vergleichbare Bedingungen, wie auf der Antarktis im Sommer (eisfreien Trockenoasen). Und dies ist kein Witz!

mfg Conradi
Montagsdemo. Dienstagstreik, Mittwochsausstand ...


Zitat:
deraegypter: 07.11.2007, 07:13


Na ja... Ich denke gerade eher an so was wie "Guten Morgen Galaxis"... Später würde ich auf "Grüß Gott Universum" erweitern wollen... Dann hätten wir schon mal neben den Dienstagbeiträgen drei weitere Sendungen. Die Außerirdischen haben doch eh einen Tarnanzug an. Sind sie da, ist es gut, sind sie nicht da, ist es auch gut. In jedem Fall ist aber so eine Sendung für die sich tarnenden Universen-Mitbewohner gar nicht so übel. Dann wissen die wenigstens ganz genau, daß wir tatsächlich so durchgeknallt sind, wie es den Anschein hat. Ich errichte dann die erste Außerirdischen-Discothek: Pyramidenbau! Das wird ein Spaß! Disco heißt zu Deutsch Eure Ärsche! Mal sehen, ob die auch so gut mit dem Schinken wackeln können...

... ... ...

MLR
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Guten Morgen Welt!
Antwort #4 - 27.01.2010 um 10:18:24
 
Dieses Thema wurde in dieses Forum von Aktuelle + nächste Sendung verschoben von MLandgrafRoos.

Hier darf ruhig weiter gepostet werden. Ein paar unfreundliche oder freundliche Kommetare und reale Geschichten passend zu diesem Thema z. B.

Augenrollen
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.04.2010 um 09:17:17 von N/V »  
 
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Guten Morgen Welt!
Antwort #5 - 01.05.2010 um 11:35:08
 
Die anfängliche Diskussion aus dem alten Forum übertragen:


Zitat:
deraegypter

28.09.2007, 00:56

Guten Morgäään Weeelt + Politkabarett! #0

Da Conradi die Umbenennung von GMD in GMW erbat, was natürlich nicht geschehen wird, bringe ich seinen Vorschlag hier als Bitte um einen neuen, regelmäßigen Beitrag ein. Wie wäre es mit monatlicher Gestaltung...? Immer wieder Sonntags... Was aber nichts mit Cindy und Bert zu tun hat, sondern eher mit der Tatsache, daß Sonntag DER Tag ist für die Welt und, wegen des Umfanges am Äquator, eben nur einmal im Monat, z. B. jeden 1. oder letzten...

Eine Art Politkabarett könnte ähnliche Gestalt verliehen bekommen...?...

8)


Zitat:
Conradi

28.09.2007, 13:39

Aaaaahn... Genommen!!!

- Konrad Fitz -

Ich werd' mir schon ma' was ausdenken...

Miss is Hippie Aller Oder Rhin Inn Seine Themes Rhein, Regina. Dreieichen-Waal am Ural an Gara(n)tien...

Änderung:
Modified by Conradi on 28.09.2007, 13:42


Zitat:
BerndMatthes

28.09.2007, 13:49

Vorsicht Leute, eine zu hohe Dosis Milanstation macht abhängig.

BbB
PS: + 1
________________________
Für ein Recht auf Partizipation
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Guten Morgen Welt!
Antwort #6 - 17.05.2010 um 22:39:05
 
Das kann man wohl sagen! Schlagen sich doch einige nicht mit irgendwelchen Gedanken an eine Verbesserung usw., sondern eher mit dem großen Teil der Welt, der es gleichermaßen tut, und den domestierenden Gedanken:

GIRLS, GIRLS, GIRLS!


Darauf prosten wir natürlich ganz fürnehm...


Lippen versiegelt

Dann bringen wir mal noch mehr durcheinander. Ähm... Oder... Sind wir etwa schon selbst verwirrt? Ruft uns an und sagt uns unsere Meinung! Sorry... Sagt uns Eure Meinung!

AC/DC, Urlaub und "Cumbia Metalera" oder, was ich noch sagen wollte... Verliert nicht die Verfassung und seit froh, daß Eure Köpfe angewachsen sind...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1