Willkommen Gast. Bitte Einloggen

   NeuesForumMilanum
unabhängige Plattform für die Selbstverwaltung Milanstation
und die Vereinigung natürlicher Menschen
zur Förderung universeller Menschenrechte
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenPN an Administrator Milanstation VNM altesForum runde Tische  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Totalitarismus der Europäischen Union (Gelesen: 1277 mal)
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Totalitarismus der Europäischen Union
01.07.2009 um 21:39:52
 
Liebe Leser und Leserinnen,

nachfolgend gibt es einen wichtigen Film aus der EU

Totalitarismus der Europäischen Union - Teil 1 (mit deutschem Untertitel)

Youtube direkt


Bitte versendet Links auf dieses Video und sichert es.

Schiebt es wieder nach Youtube wenn es gelöscht wurde.(und schockt mir den link)

Die Völker Europas haben ein Recht auf dieses Viedeo!

Bernd
Zum Seitenanfang
 

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Totalitarismus der Europäischen Union
Antwort #1 - 06.08.2009 um 19:02:08
 
Der 2. Teil ist da!


Youtube direkt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.08.2009 um 17:32:40 von freierMilan »  

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
Soundchiller
*
Offline


Ich liebe das Leben!

Beiträge: 2
Berlin
Re: Totalitarismus der Europäischen Union
Antwort #2 - 19.09.2009 um 19:06:55
 
OK, also ich habe ein voice-over zu dem 1. Video gemacht in diesem Thread gemacht, das von Bernd gepostete Video ist meine persönliche Ergänzung zum 1. Video, da ich so bitter entäuscht bin, dass das so vielen Menschen in unserem Land vorenthalten wird. Aber noch viel mehr entäuscht mich der Missbrauch von Propagandafloskeln, um die kommende Diktatur zu verharmlosen!



Original-Link

Ich bin seit dem absoluter Nigel Farage Fan, ich bewundere seine Beharrlichkeit und seine immerwährende Kritik gegen die EU, obwohl er danach immer wieder von den Systemhuren zerfleischt wird, Leute wie Martin Schulz. Ich empfinde tiefe Verachtung für die sogenannte politische Klasse, die Glauben uns vertreten zu wollen.

Ich denke es ist meine Pflicht, auch wenn ich dem Bund Rechtloser Deutscher angehöre, auf die Missstände und Verbrechen am deutschen Volke aufmerksam zu machen.

Solche Menschen wie Nigel Farage, mit ihren Engagement und ihrer beherzten Leidenschaft, die Waffen des Politikers, Rethorik und überzeugende Redekraft, eingesetzt um die schonungslose Wahrheiten der psychisch kranken menschenverachtenden Clique aufzuzeigen.

Nun könnt ihr vlt. meine Signatur etwas besser nachvollziehen, auch wenn sie nicht ganz vollständig hineinpasst.

achso und hier ein Musikvideo von einem jungen Musiker aus der Infokrieger -Szene passend zum Thema



Original-Link
Zum Seitenanfang
 

Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt.
IP gespeichert
 
freierMilan
*****
Offline


Der Betreiber der Site
mischt halt auch mit
:-)

Beiträge: 8401
Freiland, Weg der Freiheit 1
Re: Totalitarismus der Europäischen Union
Antwort #3 - 29.09.2009 um 01:07:34
 

Prof. Karl Albrecht Schachtschneider über BvG-Urteil zu Lissabonner Vertrag

Youtube direkt


Dieser Vortrag von Prof. Schachtschneider zeigt auf, das bereits seit 1963 die Völker in Europa ihrer Souveränität beraubt sind.
Nicht wie ich bisher dachte erst mit der Durchsetzung des Lissabon-Vertrages. Dies ist eine böse Ernüchterung und meine Ahnung im Herbst 2004, das das Recht für die Menschen in der BRD verschlossen wurde gilt nicht nur für die BRD, sondern für die gesammte EU!

Wir haben also nun mittlerweile 41 Jahre Jahre geschlafen und arbeiten nun schon 5 Jahre an diesem Problem  und nach und nach wachen mehr Menschen auf.

Das bedeutet wir Leben bereits in einer Dispotie und gehen auf eine Tyranis zu.

Was haben wir noch zu verlieren?

Sagt es mir! Washält euch noch daran dieses System der Unterdrückung zu tolerieren indem ihr glaubt, das die Grundrechte die im GG stehen irgendeine Wirkung haben sollen?

Meine Generation hat ebenso versagt die Demokratie zu schützen, wie die Generation des dritten Reiches und nur wenige Menschen, die heute als Verschwörungstheoretiker mitunter oder als Träumer und Spinner diffamiert werden und als Rufer in der Wüste da stehen und nur noch Kopfschüttelnd die Naivität ihrer Zeitgenossen betrachten können, werden unermessliche Energie benötigen, um die schon in der Aufklärung aufgestellten Prinzipien der Freiheit gegen die Herrschaft ja der Despotie der monetaren und der Verfügungs- und der Verteilungs-Macht zu verteidigen.

Nichts geringeres ist unsere Aufgabe nicht nur hier auf der Milanstation, sondern auf inzwischen immer mehr Websiten und in immer mehr Vereinigungen und Organisationen.
Wir können nicht erwarten, trotz eines wunderbaren Herrn Schachtschneiders, das ohne unser Tun diese Despotie ja diese Tyrannis verhindert werden kann.

Es reicht auch nicht aus innerhalb des bestehenden Systems den Widrstand zu organisieren, sondern es müssen neue Systeme geschaffen werden, die sich bewußt außerhalb dieses Systems der dispotischen Herrschaft aufstellen, damit die Menschen eine Wahlmöglichkeit haben.

Jeder der diese Website seit 5 Jahren kennt und ihre einzelnen Schritte verfolgt hat kann nun erkennen, das wir auch wenn wir nicht von Anfang es so formulieren konnten dennoch über den ganzen Zeitraum nach unseren Kenntnisstand sofort an den notwendigen Lösungen gearbeitet haben. Und dies haben wir getan mit einem derart minimalen Resourcen-Rückhalt wie es keines dieser nach Marktwirtschaftlichen Kriterien gebauten großen Konzerne geschafft hätte.

Dafür danke ich allen die uns auf unserem Wege bisher begleitet und unterstützt haben sehr.

Bitte forciert dennoch jetzt eure Anstrengungen, die Eliten beschleunigen derzeit sehr.

Bernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 29.09.2009 um 02:24:38 von freierMilan »  

Für ein Recht auf Partizipation - doch Glauben heißt Handeln, darum nicht nur für das Recht, sondern mit dem Recht auf Partizipation für den Frieden in der Welt.
IP gespeichert
 
MLandgrafRoos


Re: Totalitarismus der Europäischen Union
Antwort #4 - 11.12.2009 um 10:47:22
 
Na, dann "schocken" wir mal mit weiteren Links, die es zu erneuern oder zu ergänzen gibt und schocken sie Bernd, wie er im ersten Beitrag darum gebeten hatte. Ich meine natürlich schicken... Hier einstellen gilt als Ersatz für das Schocken an Bernd...

Smiley

Ich suche dann mal ebenso hurtig nach Verwertbarem...

nochbreitergrinstrotzdesernstesderlage

Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1