Permanent-Link



Was geht ab hier?

Bevor wir hier wirklich richtig loslegen können auf der Milanstation, was sozusagen mit dem materiellen "Verdienen" zu tun hat, sollte erstmal klargestellt werden, was bisher gilt.
Meine "Noch-BRD-Recht-Webdesign-Firma" ist seit 2005 stillgelegt, also keine geschäftlichen Aktivitäten laufen von dieser Firma aus, auch wenn überall auf den Seiten in den Meta-Tags "Publisher = more Webdesign" steht sind diese Vorgänge keine Geschäftstätigkeit, da ich keinen Gewinn damit mache oder erzielen will, solange wir uns in einem sozialen Verteidigungs-Krieg befinden. Diese Maßnahme war notwendig, weil seit dieser Zeit keine Möglichkeit mehr zu sehen war ganz legal einer geschäftlichen Tätigkeit nachzugehen. Ich meine jetzt legal im echten Sinne und nicht, was sich da die BRD-Lagerverwaltung so zurechtlegt als Legitimität. Und einige kennen mich ja schon gut und wissen das ich ein sehr ernsthaftes Leben führe.
In der Zukunft wird es offiziell hier mit geschäftlichen Tätigkeit erst im Rahmen einer echten Staatlichkeit, also auch mit echter Legitimation, einen neuen Start geben für einige Firmen und nicht nur der more-Webdesign-Firma.
Bis dahin können wir nur kostenfreie Dienste anbieten.
Also es wäre sehr schön wenn unsere Ingangsetzungs-Aktivitäten (Ihr wißt schon was ich meine ;) ) kräftig unterstützt und geschützt werden. Ohne eine größere Gemeinschaft ist es nicht möglich die Konzepte die auf diesem Portal erarbeitet wurden umzusetzen.

Dienste und Angebote

Unsere kostenfreien Dienstleistungen bestehen überwiegend in Aufklärungsarbeit und dem Aufbau von Organisations-Strukturen für eine echte Staatlichkeit. Sie mögen vielleicht die Stirn runzeln, ob der Behauptung, das es keine echte Staatlichkeit hier in Deutschland geben soll, aber wer sich die Mühe macht ein wenig zu recherchieren, wird genau auf dieses Ergebnis kommen. Vorausgesetzt es ist mit "echter" Staatlichkeit die moderne Vorstellung verbunden, das alle Staatsgewalt vom Volke ausgehen soll. Damit haben Sie schon die erste Lektion gelernt, falls es Ihnen nicht sowieso schon klar war.
Allerdings werden wir in naher Zukunft dieses Portal nicht weiter betreiben können, sollten nicht bald einige Spenden und Unterstützungsgelder eingehen. Wendet euch diesbezüglich per email an mich oder dedi, denn paypal ist für uns keine Option mehr.

Unsere Angebote auf diesem Portal können sehr umfangreich werden. zentraler Punkt ist hier das ForumMilanum. Dort können auf der schriftlichen Ebene sehr viele Kontakte aufgebaut werden und die organisatorischen Vorarbeiten erfolgen. Miteinander reden schön und gut, aber was schriftlich fixiert wurde hat eine gewisse Stabilität. Ein erster Schritt der Mitarbeit wäre also sich einen Account im ForumMilanum zu bestellen per email an bernd[dot]matthes[at]milanstation[dot]de.